Tom Kristen

1968 geboren in Straubing
1988 Handwerkerlehre
1994 Studium der Architektur an der FH Regensburg
1994-2000 Architekturarbeit in versch. Büros, u.a. bei Prof. Otto Steidle, München
1999 Debütantenpreis der Bayerischen Staatsregierung
2006-2015 Leiter der Steindruckwerkstatt im Künstlerhaus am Lenbachplatz, München
2009-2011 Mitglied der Ausstellungsleitung im Haus der Kunst, München
2012 Kurator und Projektleiter der II. Europäischen Lithografietage, München

2009 „Malerei ist immer abstrakt“
Sammlung Pinakothek der Moderne, Glaspalast Augsburg; Kunst im öffentl. Raum, Rathaus Hauzenberg
2010 Galerie Josephski, Issing; Kunstpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter Stiftung, Galerie im Weytterturm, Straubing; Galerie Haus 10, Fürstenfeldbruck; „Bestiarium“, Galerie Liebenweinturm, Burghausen
2011 „Bestiarium“, Galerie im Cordonhaus, Cham
2012 Kunst im öffentl. Raum, „Erzähl mir was“, JVA Amberg; „Kunst im Schloß“, Stadt Wertingen, Galerie Anna 25, Berlin; II. Europäische Lithografietage, München
2013 „Tausendträumer“, Stadtgalerie Deggendorf
2014 Kunstverein Passau, „Kunst im Schloß“, Stadt Wertingen,
7th International Printmaking Biennial of Douro 2014, Portugal.
Galerie Anna 25, Berlin
2015 Galerie Josephski, Issing, Kunstverein Bobingen
2016 Ausstellung „Sehnsucht“, Beratzhausen
lebt und arbeitet in Pestenacker/Weil.

www.tom-kristen.de

Hubertus Hess

1953 geboren in Coburg
1979-1986 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
1985 Meisterschüler bei Prof. Christian Höpfner
1984/86    Studienreisen nach Nordafrika
1988 Kunstpreis der ASU-BJU Oberfranken
Debütantenpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
Preis der Consument Art
1989 Stipendium des Künstleraustausches mit Glasgow, Schottland
1990 Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg
1993 International Art Symposion, Meiho, Japan
1994 International artist workshop, Zaporizhia, Ukraine
1996 International Art Symposion, Odessa, Ukraine
2004 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten
2007 International Nature-Art-Symposion Abiko, Japan
2009 Artist in Resdence der GEDAI Universty, Akakura, Japan
2010 International Nature-Art-Symposion 37 °  Nürnberg
2011 Sandarbh International Residency, Patapur, Indien
2014 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten
2016 Otto-Grau-Kulturpreis

lebt und arbeitet in Nürnberg

Zahlreiche seiner Arbeiten befinden sich im öffentlichen Raum, sowie in öffentlichen und privaten Sammlungen.

Maria Maier

1954 geboren in Amberg
1970/71 Arbeit in einer Druckerei
1975/79 Studium an der Universität Regensburg, u. a. Kunstpädagogik und Kunstgeschichte
1979/91 Lehrtätigkeit
seit 1985 zahlreiche Studienreisen/ Arbeitsaufenthalte Südostasien (Indien, Indonesien, Burma, Thailand, Vietnam, Laos, Kambodscha, Sri Lanka, Irian Jaya) mit Arbeitsaufenthalten  in Hanoi 1997, Luang Prabang und Angkor 1998, Beruwala 1999 Mittelamerika (Mexiko, Guatemala, Honduras, Belize), Nordafrika (Ägypten, Marokko, Tunesien)
mit Arbeitsaufenthalten Sinai 2000 und Rotes Meer 2002 Nordamerika (Florida, Michigan, New York)
mit Arbeitsaufenthalten in New York City  2000 und 2001 Kuba mit Arbeitsaufenthalten in Havanna, Santiago de Cuba und Trinidad 2003 und 2006 Arbeitsaufenthalt in Moskau 2007

seit 1992

freischaffende Künstlerin
1993/01 Lehrauftrag für Kunsterziehung an der Universität Regensburg
1993 Stipendium der Neumüller-Stiftung der Stadt Regensburg
2005 Stipendium Virginia Center for the Creative Arts, USA
2011 Stipendium Tyrone Guthrie Center, Irland

lebt und arbeitet in Köfering und Regensburg

Thomas May

1971 geboren in Amberg i.d.Opf.
1992 – 1999 Akademie d. B. Künste Nürnberg, Prof. Reuter , Meisterschüler
1997 – 1998 Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Medienkunst
1999 – 2000 Aufbaustudiengang “Kunst im öffentlichen Raum” AdBK Nbg., Prof. Hölzinger,
1999 Gründung »Querfeld« (Aktions und Performance Gruppe)
2000 Mitglied der Künstlergruppe »der Kreis«
1999 Artist in Residence: Germinations 11, Hull, England
Artist in Residence, Wacker Kulturverein, Darmstadt, Germany
2000 Reisestipendium der IHK Nuernberg
2002 Debutantenpreis des Bayerischen Staatsministerium
Artist in Residence in Shenzhen, China
2003 Artist in Residence in Nykarleby, Finnland
2008 Artist in Residence in Aijima art center, Japan